Klimafreundlicher Familienurlaub in Brandenburg

Endlich gibt es etwas Neues zu berichten.
Wir haben einen abenteuerlichen Urlaub mit unseren 2 kleinen Kindern (4 und 1!) mit Rad und Zelt verbracht.
Das ging am Ende einfacher als anfangs gedacht. Die Idee hatte ich auch schon vor dem KLima-Projekt, aber dieses Jahr passte es einfach und wir planten eine 7-tägige Radreise rund um Berlin, die genug Spannendes für unsere Kinder bereit halten und trotzdem weitesgehend Klimaneutral sein sollte.
Und so radelten wir mit Kinderanhänger und eigentlich viel zu schwer beladen aus Kleinmachnow los Richtung Potsdam und wollten nach der ersten Ketten-Panne direkt am Ortseingang Potsdam auch eigentlich gleich wieder umdrehen.
Aber mit der Zeit wurden wir alle entspannter und auch schneller und es ging über Werder und Ketzin, dem Erdbeer-Vergnügunsghof in Elstal und Lieenwalde zu unserem Endziel Üdersee, wo wir noch 3 Tage absolute Naturidylle verbrachten.
Den Rückweg von Eberswalde bestritten wir dann aber mit der Bahn, obwohl da elendige Fahrstuhl-Gefahre und an und abbauen des Anhängers sehr Langwierig und Kräftezehrend waren – vor allem am Berliner Hauptbahnhof eine Qual!

Unser großer Sohn ist auf jeden Fall fleißig mitgeradelt. Und das obwohl er das Radfahren erst 3 Tage zuvor erlernt hat. Wir sind sehr stolz auf ihn und werden auch in Zukunft wieder diese günstige Version des Familienurlaubs wählen, denn in Brandenburg gibt es noch viele weitere tolle Seen und Attraktionen, die es zu besuchen sich lohnt. Hoffentlich haben wir dann etwas mehr Zeit, so dass wir nicht wie anfangs jeden Tag unser Zelt auf und abbauen müssen, sondern noch etwas mehr Zeit zum Erholen bleibt.

Wir freuen uns auf die letzten Monate des Klima-Projekts.

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

igembbadmin

Willkommen auf dem Blog der Interessengemeinschaft Elektromobilität Berlin-Brandenburg. Wir berichten aus dem emobilen Alltag in der Region Berlin-Brandenburg und darüber hinaus.