Elektromobilität in Kleinmachnow

Los geht´s: Kleinmachnow erhält bis Ende September sieben öffentlich nutzbare Ladestationen für Elektrofahrzeuge. An allen Ladestationen werden zwei Anschlüsse (Typ2-Anschluss) mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW entstehen. Nutzbar sind die Ladestationen, die von der EMB Mark Brandenburg betrieben mit 100% Ökostrom versorgt werden, mit den Ladekarten aus dem Verbund Ladenetz sowie adhoc ohne Vertrag. Mehr zu den geplanten Ladestationen auch in unserem Beitrag dazu.

Wir werden weiter davon berichten.

Mehr zum Thema Elektromobilität in der Region Berlin-Brandenburg auf auf www.igembb.de, auf Twitter und YouTube (@igembb).

Werbeanzeigen

Volksinitiative Klimanotstand Brandenburg

Falls Sie die Volksinitiative Klimanotstand Brandenburg unterstützen möchten, z.B. mit Ihrer Unterschrift, dann folgen Sie bitte dem Link

Sie können sich in die Unterschriftenliste an unserem Infostand auf dem Kinderfest Kleinmachnow (Rathausmarktplatz, 24.8.2019, 11 bis 17 Uhr) eintragen.

Infostand und LED-Tauschaktion

Auch auf dem diesjährigen Kinderfest am 24.8.2019 auf dem Rathausmarktplatz in Kleinmachnow bieten wir an unserem Infostand erneut an, alte Leuchtmittel gegen effiziente LED-Leuchtmittel auszutauschen (max. 2 pro Haushalt). Bitte bringen Sie Ihre alten Leuchtmittel (Glühlampen, Halogenglühlampen und/oder Energiesparlampen) mit, diese werden von uns sachgerecht entsorgt.

An unserem Infostand erhalten Sie weiterhin viel Informationen, u.a. zu unseren Projekten (Balkon-Kraftwerke, Pedelec-Verleih), können Sie Sie einen einfachen, aber sehr effektiven Solarofen bestaunen und können auf einem Dynamo-Fahrrad selber erleben, wieviel Energie benötigt wird, um eine Glühlampe zum Leuchten zu bringen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Kleinmachnow

Kleinmachnow erweitert massiv die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Nachdem am Rathaus Kleinmachnow (Adolf-Grimme-Ring 10) und am Hauptsitz der gewog (Rodelberg 48) bereits seit mehreren Jahren öffentlich nutzbare Lademöglichkeiten zur Verfügung stehen, werden diese nun bis Ende September 2019 um weitere 7 Ladepunkte ergänzt: im Bereich des Rathauses und des Rathausmarktplatzes, am August-Bebel-Platz, Thomas-Müntzer-Damm/Zehlendorfer Damm, am Parkplatz Rammrathbrücke (Freibad Kleinmachnow), im Bereich des Stolper Weges und am Adam-Kuckhoff-Platz

In einem weiteren Schritt soll am Rathaus Kleinmachnow eine Schnellladestation mit Gleichstromanschlüssen (DC) errichtet werden, an der E-Fahrzeuge in wenigen Minuten große Mengen Strom laden können. Diese ergänzt die dann bestehenden Wechselstrom-Ladestationen (AC) und richtet sich vor allem an Gäste, Besucher*innen des Rathauses, des Marktplatzes, an Mieter*innen und Wohnungseigentümer*innen ohne eigene Lademöglichkeit und an Reisende auf der A9, die kurz vor oder nach Berlin einen Ladehalt in angenehmer Atmosphäre einlegen möchten. Auch werden Flottenfahrzeuge, z.B. von Pflegediensten, und kommunale Fahrzeuge an der Schnellladestation schnell mit Strom geladen. Die Versorgung erfolgt an allen Ladestationen mit 100% Grünstrom.

Eine weitere Schnellladestation könnte am Europarc Dreilinden entstehen, diese dann jedoch in rein privater Hand. Verschiedene Anbieter wurden bereits darauf angesprochen.

Nach unseren Informationen soll auch eine Schnellladestation am Porschezentrum im Europarc-Dreilinden entstehen. Ob und wann diese installiert wird, können wir leider zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen. Fördermittel wurden jedoch beantragt.

Öffentlicher Aufruf zum Klimanotstand in Kleinmachnow

Die Mitglieder der AG Energie und Klimaschutz der Gemeinde Kleinmachnow rufen den Bürgermeister der Gemeinde, Michael Grubert, und die neu gewählte Gemeindevertretung eindringlich auf, dem Vorbild vieler anderer Gemeinden und Städte zu folgen, und den Klimanotstand auszurufen und damit alle Entscheidungen unter den Vorbehalt des Klimaschutzes zu stellen.

Den kompletten Aufruf lesen Sie hier: Aufruf Klimanotstand.

Tag der Elektromobilität

Nicht vergessen: Am kommenden Samstag findet der Tag der Elektromobilität in Kleinmachnow statt (10-16 Uhr). Veranstaltungsort ist der Großparkplatz am Freibad Kleinmachnow, direkt an der Rammrathbrücke (Warthestraße).

Energie- und Verkehrswende zum Anfassen und mitreden, Fahrzeuge aller Art vom eScooter bis zum Hybridbus, Talkrunde, Besichtigung der EE-Wärmeanlage im Freibad, LED-Lampentausch und dazu leckeres Eis und Frisches vom Food-Truck.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Landkreis Potsdam-Mittelmark hat endlich ein Klimaschutzkonzept

Das kürzlich beschlossene Klimaschutzkonzept des Landkreises Potsdam-Mittelmark ist nun online verfügbar, zu finden ist es auf den Klimaschutz-Infoseiten des Landkreises.

Unser großer Dank geht an Frau Barbara Ral, Klimaschutzmanagerin des Landkreises. Sie wird auch auf dem Tag der Elektromobilität am 27.4.2019 (10-16 Uhr, Parkplatz Rammrathbrücke, Kleinmachnow) zu Gast sein.

Wir wünschen uns, dass die Maßnahmen so bald als möglich umgesetzt werden, natürlich leisten auch wir als Lokale Agenda21 Kleinmachnow, unsere Beitrag. Wir sind aber vor allem auf die Mitwirkung engagierter Bürgerinnen und Bürger angewiesen, denn Klimaschutz „fällt nicht vom Himmel“, sondern muss aktiv gestaltet und umgesetzt werden – nach wie vor leider gegen viele Widerstände und gegen Desinteresse, welches auch wir auf kommunaler Ebene immer noch erleben müssen.