Große LED-Tauschaktion am 7.12. in der Bibliothek Kleinmachnow

Aufgrund des großen Erfolges bietet die AG Energie und Klimaschutz der Lokalen Agenda21 Kleinmachnow erneut eine LED-Tauschaktion an, bei der Kleinmachnower Haushalten bis zu zwei alte Leuchtmittel (Glühlampen, Halogenglühlampen, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren) abgeben können, die wir der sach- und umweltgerechten Entsorgung zuführen werden.

Im Tausch erhalten Sie zwei hocheffiziente und hochqualitative LED-Leuchtmittel, um das neue und effiziente Licht kennenzulernen. Diesmal stehen unterschiedliche Leuchtmittel zum Tausch zur Verfügung.

Helfen Sie uns dabei, mehr für den Klima- und Umweltschutz zu tun, und verabschieden Sie sich von ihren „Alten“. LED-Leuchtmittel verbrauchen nicht nur am wenigsten Energie, sie enthalten zudem keine Giftstoffe, halten wesentlich länger und bieten mehr Komfort durch sofortige Helligkeit.

stromverbrauch-birnen-vergleich

Wir legen aber noch Eins drauf, denn wir sammeln am 7.12. in der Bibliothek für unser Baumpflanz-Projekt. Wir wollen dabei Geld für die Pflanzung von mind. 100 Bäumen sammeln, dazu können Sie vor Ort direkt spenden. Pro Baum benötigen wir 1,-. Als Aktionspartner haben wir uns für das „TrillionTressCampaign“-Projekt entschieden. Klicken Sie einfach hier und tragen als Namen „Lokale Agenda21 Kleinmachnow“ ein:

SharedScreenshot
Wählen Sie im Folgenden einfach ein Projekt aus, bei dem Ihre geschenkten Bäume gepflanzt werden sollen, die Anzahl der Bäume, die Sie verschenken wollen und die Bezahlmethode – Ihre geschenkten Bäumen werden dann automatisch unserem Projekt gutgeschrieben. Fertig. Schaffen wir gemeinsam die 100 Bäume?

Wir uns das Team der Bibliothek Kleinmachnow freuen uns auf Ihren Besuch!

Volksinitiative Klimanotstand Brandenburg

Falls Sie die Volksinitiative Klimanotstand Brandenburg unterstützen möchten, z.B. mit Ihrer Unterschrift, dann folgen Sie bitte dem Link

Sie können sich in die Unterschriftenliste an unserem Infostand auf dem Kinderfest Kleinmachnow (Rathausmarktplatz, 24.8.2019, 11 bis 17 Uhr) eintragen.

Öffentlicher Aufruf zum Klimanotstand in Kleinmachnow

Die Mitglieder der AG Energie und Klimaschutz der Gemeinde Kleinmachnow rufen den Bürgermeister der Gemeinde, Michael Grubert, und die neu gewählte Gemeindevertretung eindringlich auf, dem Vorbild vieler anderer Gemeinden und Städte zu folgen, und den Klimanotstand auszurufen und damit alle Entscheidungen unter den Vorbehalt des Klimaschutzes zu stellen.

Den kompletten Aufruf lesen Sie hier: Aufruf Klimanotstand.